"EDGE PRINTER"

Grundlegende Entwurfsidee

Die softwaregetriebene „Druckmaschine“ lässt Wandgemälde entstehen, die regelmäßig verändert, erweitert, überdruckt werden können. Die „Spraypaint-Druckmaschine“
funktioniert durch Sprühdosen, welche eine metaphorische Verbindung zwischen dem EDGE Eastside Berlin und seinem urbanen Umfeld herstellen.

Materialität und Farbgebung

Die Konstruktion des EDGE Printers basiert auf der Führungsschiene und dem Getriebe eines Treppenlifts. Der Druckkopf enthält vier Sprühdosen in unterschiedlichen Farben, welche durch Servomotoren bedient werden.

Wahl des Standortes

Die Maschine wird an der großen Wand neben der Eingangstreppe und der Rolltreppe in der Lobby installiert.
[typeform_sidepanel_desktop]
[typeform_sidepanel_mobile]